Anthony Bourdain: No Reservations

„Anthony Bourdain: No Reservations“ ist in Deutschland auch als „Anthony Bourdain: Eine Frage des Geschmacks“ bekannt. In der Sendung reist Anthony um die Welt und lässt sich von lokalen Persönlichkeiten das jeweilige Land, die Kultur und vor Allem das Essen zeigen. Die Sendung vereint also 2 Sachen die ich liebe. Reisen und Essen.

Anthony Bourdain

Der 1956 geborene Koch und Autor mit französischen Wurzeln, wuchs in New York auf und führte dort auch ein französisches Restaurant. Von 2005 – 2012 wurde dann die Sendung No Reservations produziert. Ich habe die Sendung bereits früher auf DMAX geguckt und wenn ich sie heute noch irgendwo entdecke, bleibe ich meistens auch hängen. In Zeiten von Streaming Plattformen gibt es seine Sendung auch bei Netflix zu sehen und ist somit also jeder Zeit abrufbar.

Staffel 7 Folge 9

Auf den Spuren von Hemingway bewegt sich Anthony Bourdain durch Havanna. Er besucht Bars, Restaurants, redet mit Baseball Fans und isst. Wie üblich geht es bei den Reisen weniger um die Politik in den Ländern. Auch in der Kuba-Folge geht es mehr um die Kubaner selbst, ihren Sport und ihr Essen.

Fazit

Ich bin schon sehr lange ein Fan von Anthony Bourdain. Die Sendungen sind immer sehr unterhaltsam, informativ und machen Lust auf das Reisen und das Essen.

Anthony bekommt von mir 10 von 10 Punkte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.