Devisenumtausch in Kuba eingestellt

Seit dem 20.05.2021 kann man bei staatlichen Wechselstuben – also Cadeca – vorübergehend nicht mehr Peso in Fremdwährung tauschen.

Das betrifft auch und vor allem ab dem 20.05. die Wechselstuben an den Flughäfen.

Der ausbleibende Tourismus hat dazu geführt, dass nicht ausreichend Devisen vorhanden sind.

Im Umkehrschluss heißt das auch, dass der offizielle Wechselkurs Peso zu Dollar 24:1 in der Umsetzung reine Fantasie ist.

Die Schwarzmarktpreise sind jetzt schon bei 65:1 und werden nach dieser einschneidenden Änderung mit Sicherheit weiter ansteigen.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich diese Situation in den nächsten Monaten ändern wird.

Kuba wird mit seiner Impfkampagne eine Immunisierung erreichen wollen und danach den Massentourismus wieder zu lassen.

Erst wenn wieder mehr Gelder ins Land gespielt werden, wird sich an der Situation etwas ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.