Geld nach Kuba schicken

Es gibt mehrere Möglichkeiten Geld nach Kuba zu schicken. Einerseits über eine normale Banküberweisung, andererseits über Drittanbieter.

Bis 2019 war es noch möglich Geld mit Western Union nach Kuba zu schicken. Das war im Vergleich zu den heutigen Möglichkeit einigermaßen preisgünstig und das Geld war im Regelfall innerhalb von Minuten in Kuba verfügbar. Diese Möglichkeit wurde uns leider genommen.

Banküberweisung

Die normale Banküberweisung ist der sicherste Weg, da man keine Drittanbieter beauftragt. Frage einfach bei der Bank, ob Geldtransfers nach Kuba möglich sind. Sparkasse, Commerzbank und Comdirect sind Banken, bei denen eine Überweisung nach Kuba zwischen 15 und 30 € kostet. Unter Umständen können die Kosten noch höher ausfallen. Frage hierzu am besten direkt bei deiner Bank nach.

Drittanbieter

Neben der Banküberweisung gibt es noch die Möglichkeit Drittanbieter zu nutzen. Diese haben im Regelfall auch APPs, wodurch die Überweisung leicht von der Hand geht. Die Kosten werden immer vor dem Transfer angezeigt und variieren stark, da diese dem Geldvolumen angepasst werden. Folgende Drittanbieter sind aktuell nutzbar: SmallWorld , Fonemoney, Sendvalu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.